Gerüste neu erleben

Insgesamt war die bauma 2019 eine Messe, die die positive Stimmung im Baugewerbe widerspiegelt“, so Ralf Deitenberg, Geschäftsführer der Altrad plettac assco.Foto: Altrad plettac assco

München (ABZ). -. Der Plettenberger Gerüsthersteller Altrad plettac assco begeisterte das internationale Publikum auf der bauma nach eigenen Angaben mit einem neuen Standkonzept. Das moderne, offene Design lud zum Verweilen ein. VR-Brillen zauberten die Besucher in einen virtuellen 3D-Showroom, in dem sie interaktiv das Produktprogramm entdecken konnten. Für besonderes Aufsehen bei den Fachbesuchern sorgten die cleveren Neuentwicklungen, die einen bislang unerreichten Mehrwert bringen und sich nahtlos in das bestehende Gerüstprogramm einfügen, heißt es. „Die bauma 2019 war ein voller Erfolg. Die Rekordbesucherzahl der Messe spiegelte sich auch bei den Besucherzahlen auf unserem Messestand wider. Viele interessante Gespräche wurden geführt und neue Kontakte in der Welt wurden geknüpft. Insbesondere der völlig neuartige Belag ‚simplex‘ sowie die Neuprodukte ‚Modulgerüst RE‘ und das Schutzsystem ‚cover‘ fanden großen Anklang“, resümiert Ralf Deitenberg, Geschäftsführer der Altrad plettac assco.

„simplex“ heißt der von Altrad plettac assco in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Cottbus entwickelte neuartige Hohlkammer-Kunststoffbelag. Er ermöglicht eine enorme Gewichtsersparnis von bis zu 60% bei gleicher Tragfähigkeit wie ein Stahlbelag. Hohe Belastbarkeit und Robustheit garantiert die ausgeklügelte Sandwichbauweise. Die leichte Basis des Belags bildet ein mit Hohlkammern durchzogener Wabenkern, der mit kohlenstofffaserverstärkten Deckschichten kombiniert ist. Aluminium-Kantenschutzprofile gewährleisten eine hohe Stabilität, indem sie die Kräfte über die Seiten ableiten. Eine speziell entwickelte UV-beständige Kunstharz-Kunststoffgranulat-Mischung formt die auch bei Feuchtigkeit äußerst rutschfeste Oberfläche des Belags. Verfügbar sein wird der neue simplex Belag für alle Altrad plettac assco Gerüstsysteme voraussichtlich ab Anfang 2020.

Das neue Bekleidungssystem plettac cover beinhaltet Plattenelemente mit leichten Aluminiumrahmen zur Bekleidung von Baustellen mit Hilfe von Gerüsten. Das innovative Bekleidungssystem schützt sehr wirksam die Arbeiter vor Witterungseinflüssen sowie das Umfeld vor Staub und Lärm. Die einmalig einfache und sichere Montage zeichnet das plettac cover Bekleidungssystem besonderes aus. Neu entwickelte Cover-Halter erlauben es, die Platten zunächst auf den bereits montierten unteren Platten abzusetzen und in Position zu bringen. Im zweiten Schritt sichert der Arbeiter die Cover-Platten im oberen Bereich mit einem simplen Dreh am Cover-Halter. Ebenfalls einzigartig am Bekleidungssystem plettac cover ist, dass die Cover-Platten sowohl von oben nach unten als auch von unten nach oben eingebaut werden können. Die Platten gibt es mit Blech- oder Polycarbonatauskleidung. Lärmdämmende Platten sind auf Anfrage erhältlich.

10% weniger Wandstärke bei den neu entwickelten RE-Elementen für die Modulgerüste plettac contur und assco futuro bedeutet einen spürbaren Gewichtsvorteil – bei jedem Handgriff, viele dutzendmal Arbeitstag für Arbeitstag. Die neuen Systeme heißen plettac contur RE und assco futuro RE und sind voll kompatibel zu allen bestehenden Gerüstbauteilen dieser beiden Serien. Möglich wird der Gewichtsvorteil durch den Einsatz von Stahl mit verbesserten Werkstoffeigenschaften, der trotz reduzierter Wandstärke eine höhere Belastbarkeit aufweist. Ebenfalls neu: Der Rohrverbinder der Vertikalstiele wird per Massivumformung aus dem Gerüstrohr geformt und nicht mehr eingepresst. Dank dieser Neuerung können zugfeste Verbindungen mit plettac contur RE und assco futuro RE wesentlich einfacher hergestellt werden. Die Anschlussköpfe sind optimiert, was die Tragfähigkeit nochmals steigert. Zusätzlich angeordnete Inspektionsöffnungen erleichtern die Überprüfung des festen Sitzes des Keils.

1, 2, 3, … Meter – bislang beherrschen Flucht- und Ersatztreppen nur die ganzen Zahlen. Bei krummen Geschosshöhen wird es dann knifflig, immer den richtigen Anschluss für den Ausstieg zu treffen. Das neue Set zur Treppenverlängerung von Altrad plettac assco ersetzt die klapprigen und kostspieligen Tüfteleien mit Sonderteilen. Der Verlängerungsadapter ermöglicht die Erweiterung der Treppenwange 1 m hoch um 3 Stufen. Damit ist die Überwindung von 1,5 m Höhenunterschieden problemlos und professionell gelöst. Das kindersichere Treppengeländer wird mit den im Set enthaltenen Bauteilen ohne Unterbrechung direkt bis an das Umlaufpodest verlängert. Ein zusätzlicher Vorteil ist der variable Einsatz für alle Treppenstufenlängen.

Ausgewählte Anbieter des LLVZ

Tilco-Alginure GmbH

23858 Reinfeld, Deutschland

VEINAL Bauchemie

86465 Welden, Deutschland

ILD Deutschland GmbH

63768 Hösbach, Deutschland

Richter Spielgeräte GmbH

83112 Frasdorf, Deutschland

Platipus Erdanker-Systeme

27339 Riede, Deutschland

FASSI Ladekrane GmbH

63584 Gründau-Rothenbergen, Deutschland

Opticon Sensoren GmbH

63128 Dietzenbach, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de