Für zwei Sieben-Gänge-Modelle

Getriebe erhält zweiten „tieferen“ Rückwärtsgang

Auf das Allison-Getriebe aus der 4000er-Baureihe ist im Renault Kerax Verlass: Es arbeitet nach Herstellerangaben auch unter harten Bedingungen zuverlässig, langlebig und produktiv.Foto: Allison Transmission

SLIEDRECHT/NIEDERLANDE (ABZ). - Allison Transmission ist eigenen Angaben zufolge ein weltweit führender Hersteller von Getriebetechnologien, die in Bergbau- und Baustellenfahrzeugen, in Kranen und Ölfeldanwendungen eingesetzt werden (Halle A4, Stand 414).

Vollautomatikgetriebe des Unternehmens sind rund um den Globus in Minen, Kiesgruben, Steinbrüchen und auf anderen schwierigen Geländen im Einsatz. Auch unter harten Bedingungen arbeiten sie zuverlässig, langlebig und produktiv: ob im Belaz-Muldenkipper in Sibirien, im Volvo-Schwerlasttransporter in Schweden oder in Tucker-Pistenraupen in der Antarktis. "Um für sämtliche Anwendungsbereiche in der Baubranche innovative und zuverlässige Antriebe zu bieten, optimiert Allison stetig seine Getriebebaureihen für Off-Highway- und Geländeanwendungen", heißt es. Kunden erhalten maßgeschneiderte Lösungen, und ein weltweites Servicenetz mit mehr als 1500 Distributoren und Vertriebspartnern unterstützt sie vor Ort.

bauma-Besucher sind eingeladen, sich am Stand das neueste Modell der Off-Highway-Getriebebaureihe anzusehen – das Modell 6620. "Die bewährte, grundsolide Leistung, Zuverlässigkeit und Lebensdauer des Vorgängermodells 6610 wurde dabei noch optimiert", so der Hersteller. Das neue Getriebe wird die Vorgängerin im Laufe des Jahres 2010 ersetzen.

Die 4000er-Baureihe kommt in vielen verschiedenen Bauanwendungen, in knickgelenkten Muldenkippern, auf Ölfeldern und in Kranen zum Einsatz. Neueste Merkmale: eine Ölpumpe für die einfachere Installation eines Notlenksystems und ein zweiter Rückwärtsgang.

Neben dem neuen Modell 6620 können Besucher sich auch über die Getriebefamilie der 4000er-Baureihe informieren. Die Produktpalette dieser 6- und 7-Gang-Getriebe ist mit einer engen oder einer weiten Gangabstufung erhältlich und bei Bauanwendungen, bei knickgelenkten Muldenkippern, auf Ölfeldern sowie in Kranen beliebt. Die Getriebeserie 4000 wurde kürzlich um eine optionale Ölpumpe ergänzt. Diese ermöglicht die einfachere Installation eines Notlenksystems – eine Anforderung, die für die meisten europäischen 8x4 Kipper gilt. Außerdem bietet Allison nun den 2."tieferen Rückwärtsgang" zusätzlich zum normalen Rückwärtsgang an – er ist exklusiv für die Getriebemodelle 4700 und 4800 mit sieben Gängen erhältlich. Erstmals wird auf der bauma der neue Kran Grove GMK6300L mit Allison-Getriebe 4500 zu sehen sein – und zwar bei Manitowoc, Freigelände F10, Stand 1002/6). Mercedes wird das neue Zetros-Haubenfahrzeug mit dem Getriebe 3000SP präsentieren (Halle B4, Stand 102/204).

Die 4000er- und 6000er-Getriebebaureihen werden auf der Messe ausführlich vorgestellt. Darüber hinaus sind alle Produktreihen, von der 1000er- bis zur 9000er-Serie, so konzipiert, dass sie für eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben im Bergbau und auf Baustellen geeignet sind.

Die kleinste 1000er-Baureihe wird in Schwerlastkleintransporter eingebaut, während die 3000er-Getriebe in mittelschweren Fahrzeugen und Kranen mit Motorleistungen bis zu 425 PS oder 1695 Nm zum Einsatz kommen.

Die 5000er, 8000er und 9000er Baureihen sind die größten Getriebe, die das Unternehmen anbietet. Wie die 6000er werden sie für stationäre und mobile Anwendungen abseits der Straßen verwendet. Die 9000er-Getriebe können mit Motoren bis zu 2250 PS und einem Drehmoment von 8270 Nm arbeiten.

"Mit dem steigenden Druck auf die Bergbau- und Baubranche, Ausfallzeiten zu reduzieren, Fahrzeugeffizienz zu erhöhen und die Produktivität zu verbessern, wächst Allisons Präsenz in der Bauindustrie, um diese Ziele zu unterstützen, heißt es. "Fahrzeuge mit unseren Getrieben sind schneller, weniger wartungs- und reparaturbedürftig, effizienter und optimieren Arbeitsabläufe. Auch weiterhin werden wir Neuerungen einführen und bestehende Produkte verbessern und so das ausgezeichnete Renommee festigen, das wir uns in den letzten 60 Jahren in diesen Markt aufgebaut haben. Darum schätzen immer mehr Betreiber auf Baustellen weltweit unsere Getriebe", erläutert Manlio Alvaro, Marketingmanager für Europa, den Nahen Osten und Afrika.

Allison Transmission bezeichnet sich als weltweit führender Hersteller von vollautomatischen Getrieben für Nutzfahrzeuge und Hybridantriebe. Die Produkte werden von mehr als 250 der weltweit führenden Fahrzeughersteller eingebaut, darunter Busse, Entsorgungs-, Feuerwehr-, Bau-, Verteiler-, Militär- und Spezialfahrzeuge.

Das Unternehmen wurde 1915 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Indianapolis, USA, und beschäftigt rund 2900 Mitarbeiter. Es unterhält weltweit regionale Niederlassungen und ist in 80 Ländern mit mehr als 1500 Vertriebspartnern und Händlern präsent.

Ausgewählte Unternehmen

Kräss GlasCon GmbH

89231 Neu-Ulm, Deutschland

AMMANN

53773 Hennef, Deutschland

GEFA Produkte Fabritz GmbH

47800 Krefeld, Deutschland

COMPO

48157 Münster, Deutschland

Agria-Werke GmbH

74219 Möckmühl, Deutschland

Weber-Stephen Deutschland GmbH

55218 Ingelheim, Deutschland

Heibi-Metall Birmann GmbH

91626 Schopfloch, Deutschland

BRZ Deutschland GmbH

90425 Nürnberg, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de