Enerpac

Neue Rollwagen- und Portalkransysteme im Gepäck

Das neue ETR1250 Rollwagen-System von Enerpac.

Menomonee Falls, Wisconsin/USA (ABZ). – Enerpac stellt auf der bauma 2019 am Stand FS 1105/1 sein erweitertes Angebot an Hubsystemen für Industrieumzüge und Schwerlasthub-Dienstleister mit der Einführung neuer Rollwagen-Systeme und Cube-Jack-Stufenhubsysteme sowie teleskopische hydraulische Portalkrane vor. Außerdem werden am Stand neue Schwerlast- und Teleskopzylinder und das wachsende Sortiment an Enerpac Industriewerkzeugen vorgestellt, die jetzt für Bau- und Bergbauprojekte verfügbar sind. Bei vielen Schwerlastprojekten stellen Gleitsysteme einen wichtigen Bestandteil dar. Das Enerpac Rollwagensystem ETR-1250 biete eine vorteilhaftere alternative Methode gegenüber herkömmlichen Gleitmethoden. Es umfasst elektrisch angetriebene Rollwagen, die entlang eines festen Schienensystems schwere Lasten tragen können. Im Vergleich zu den Gleitsystemen biete der Rollwagen eine kontinuierliche Bewegung, wodurch sich die Fahrt erheblich beschleunige. Das Rollwagensystem wurde während eines kürzlich durchgeführten GeoSea Geotechnical & Offshore Solutions-Projekts erfolgreich auf einem Hubschiff eingesetzt. Dabei wurden 500 t Monopile-Übergangsstücke für Offshore-Windanlagen etwa 90 m über das Schiffsdeck bewegt, so dass sie sich für die Installation an der Windanlage in Reichweite des Bordkrans befanden. Mit dem wachsenden Erfolg der Enerpac Hubsysteme präsentiert Enerpac den SCJ50 50T Cube Jack. Dieses Hubsystem wurde als Alternative zu herkömmlichen Stufenhubsystemen entwickelt und funktioniert ähnlich wie das derzeitige Hubsystem von Enerpac, jedoch ohne die erforderlichen elektronischen Steuerungen. Der Enerpac SCJ50 Cube Jack bietet laut Hersteller Bauunternehmen eine sichere Alternative zum herkömmlichen Anheben und Umladen mit Holzauflagen. Außerdem verfügeer über eine wesentlich geringere Standfläche, was Schwerlasthub-Dienstleistern einen stabileren Hub von bis zu 2 m bei beengten Platzverhältnissen biete.

Ein sicherer Betrieb sei durch die selbstsichernde Konstruktion gewährleistet, so das Unternehmen. Blöcke werden manuell gestapelt, wobei der Aufwärtshub und der Abwärtshub mechanisch verriegelt werden. Der Betrieb verläuft stufenweise. Am Ende des Aufwärtshubes rastet die Sperre ein. Sobald die Sperre eingerastet ist, wird der Hubzylinder eingefahren und ein weiterer Block wird hinzugefügt.

Die neuen hydraulischen Portalkrane SL100 und SL200 von Enerpac eignen sich für Spezialisten für Industrieumzüge.Abb.: Enerpac

"Die Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit des Enerpac SCJ50 Cube Jacks weckt die Aufmerksamkeit vieler Spezialisten für Industrieumzüge, die ihr Serviceangebot verbessern möchten", so Jeremy Stubbs, Commercial Director bei Enerpac Heavy Lifting Technology. "Dieses Hubsystem ist zudem sehr kompakt und ermöglicht sichere Hübe unter beengten Platzverhältnissen."

Am Enerpac-Stand wird der neue SL200 hydraulische Super Lift-Portalkran vorgestellt. Die neuen Enerpac Portalkrane SL100 und SL200 bieten höhere Hubkapazitäten und genaue Lastpositionierung auf einer schmalen Spurweite von 610 mm. Als gute Lösung für Spezialisten aus dem Bereich Maschinen- und Industrieumzüge haben die Modelle SL100 und SL200 Hubkapazitäten von 100 bis 200 t und verfügen über zweistufige Hubzylinder mit einer max. Hubhöhe von bis zu 4,75 m/15 ft (SL100) und 6,7 m/22 ft (SL200).

Neben den neuesten Schwerlast-Hydraulikzylindern für Lasten bis zu 1000 t, werden am Enerpac-Stand ultradünne Zylinder und mehrstufige Zylinder für Schwerlasthübe unter beengten räumlichen Bedingungen vorgestellt. Zum ersten Mal wird es am Stand von Enerpac neue Werkzeuge zu sehen geben, die Enerpacs Sortiment an Verschraubungsprodukten ergänzen und neue Flanschausrichtwerkzeuge beinhalten sowie Line-Boring-Bohrmaschinen für Wartungsarbeiten an großen Bergwerkgeräten.

Außerdem werden am Stand von Enerpac die mechanischen und hydraulischen Lock-Abzieher vorgestellt – eine Lösung zum Entfernen von auf Wellen montierten Bauteilen an Bau- und Bergbaumaschinen. Sowohl die mechanischen (LGM-Serie) als auch die hydraulischen (LGH-Serie) Abzieher seien ideal einsetzbar für das Abziehen von kleinen bis mittelgroßen Rädern, Kettenrädern, Lagern und ähnlichen auf Wellen montierten Bauteilen, so Enerpac. Die Zentriervorrichtung zum Schließen des Abziehers ermöglicht, dass sich alle Abzugarme gleichzeitig bewegen können, sodass nur ein Bediener das Werkzeug problemlos montieren und die Zuganwendung durchführen kann.

"Die Besucher des Messestandes von Enerpac werden integrierte Lösungen für Schwerlast- und Industriewerkzeuge vorfinden, die speziell für den Einsatz an Verschraubungsanwendungen bis hin zu den äußerst anspruchsvollen Schwerlast- und Bauprojekten konzipiert wurden", erklärt Maarten Franken, Senior Commercial Director bei Enerpac ESSA.

Relevante Anbieter zum Thema „Ausstattung & Zubehör“

Norton Clipper

50389 Wesseling, Deutschland

Bott GmbH & Co.KG

74405 Gaildorf, Deutschland

Klickparts GmbH

85399 Hallbergmoos, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de