"High Reach"-Abbruchbagger

Neues hydraulisch verstellbares Laufwerk erhöht Standsicherheit

Der PC490LC-10 HRD besitzt ein Betriebsgewicht von 70 250 kg und einen SAA6D125E-6A Motor mit einer Leistung von 270 kW (367 PS).Fotos: Komatsu

Vilvoorde/Belgien (ABZ). – Der PC490LC-10 HRD "High Reach"-Abbruchbagger von Komatsu ist das neueste Modell der sehr erfolgreichen Abbruchbaumaschinenserie von Komatsu. Auf der bauma 2016 wurde der Bagger mit einem neuen hydraulisch verstellbaren Laufwerk gezeigt.

Der PC490LC-10 HRD wurde dem Publikum das erste Mal auf der Intemat 2015 präsentiert. 2015 wurde er auch von der National Federation of Demolition Contractors (NFDC) mit dem Preis für die Innovation des Jahres ausgezeichnet. Mit dieser Maschine halten die Vorteile der Serie 10 Einzug in der Abbruchindustrie. Sie eignet sich ideal für den Abbruch großer Industrieanlagen. Diese Original Komatsu-Maschine wurde über einen Zeitraum von 2,5 Jahren entwickelt, anspruchsvollsten Leistungstests unterzogen und erfüllt sämtliche OEM-Qualitätsstandards.

Das neue hydraulisch verstellbare Laufwerk besitzt einen längeren Laufwerksrahmen als ein Standard-Laufwerk, 700 mm Dreistegbodenplatten und verleiht der Maschine zusätzliche Standsicherheit. Die Spurbreite des neuen Laufwerks kann innerhalb von Minuten von 4000 bis 3000 mm reduziert werden, was den Transport der Maschine erheblich erleichtert. Mit dem neuen Laufwerk hat die Maschine ein maximales Betriebsgewicht von knapp über 70 t.

"Es freut uns sehr, dass der PC490LC-10 HRD durch die Verleihung des NFDC-Preises für die Innovation des Jahres 2015 und die Nominierung für die World Demolition Awards 2015 soviel Anerkennung aus der Industrie erhalten hat", so Simon Saunders, Produktmanager für Working Gear Hydraulikbagger. "Die Entwicklung unserer Abbruchmaschinen stützt sich auf das Feedback unserer Kunden und wir sind überzeugt, dass die neue Spezifikation mit hydraulisch verstellbarem Laufwerk ein hervorragender Beweis dafür ist, dass wir alle Vorteile einer 100 % von Komatsu entwickelten und hergestellten Maschine an unsere Kunden in der Abbruchindustrie weitergeben."

Der PC490LC-10 HRD besitzt ein Betriebsgewicht von 70 250 kg und einen SAA6D125E-6A Motor mit einer Leistung von 270 kW (367 PS). Er erfüllt die Abgasvorschriften der EU Stufe 3B. Durch die erstklassigen Flottenmanagementfunktionen der neuesten Version des Telematiksystems Komtrax und das kostenlose Wartungsprogramm Komatsu Care ist die Maschine vor unberechtigter Nutzung geschützt und maximale Effizienz sowie minimale Stillstandzeiten sind garantiert.

Der PC490LC-10 HRD wurde von Komatsu speziell für Abbrucheinsätze entwickelt, gefertigt und getestet. Der Abbruchbagger bietet einen großen Arbeitsbereich mit einer maximalen Arbeitshöhe von 28 m. Die Hubzylinder mit besonders großem Durchmesser sorgen dafür, dass dem Fahrer jederzeit die maximale hydraulische Leistung zur Verfügung steht. So hat er auch bei sehr großen Reichweiten die volle Kontrolle. Mit diesem Bagger können Abbruchanbaugeräte mit einem Gewicht von bis zu 3,35 t bei einer maximalen Reichweite von 16,5 m betrieben werden. Dies verkürzt die Projektzeiten und reduziert die Belastung der Maschine. Die "Medium Reach"-Spezifikation ermöglicht den Einsatz von 5-t-Anbaugeräten bei einer Höhe von 17,4 m. So ist die neue Maschine in der Lage, schwere Abbrucharbeiten auch auf mittlerer Arbeitshöhe durchzuführen. Der PC490LC-10 HRD erfüllt die aktuelle Verordnung EN474 Anhang G für Abbruchmaschinen.

Die neue Warneinrichtung zur Reichweite greift nicht in die Steuerung der Maschine ein, sondern zeigt in Echtzeit und in Farbe die Position jedes Segments der Arbeitsausrüstung an, sodass der Fahrer stets die Übersicht über den verfügbaren Arbeitsbereich hat. In diesem Warnsystem können die Einstellungen für bis zu 15 Anbaugeräte gespeichert und individuell benannt werden. Für die Berechnung des Arbeitsbereichs mit jedem Anbaugerät berücksichtigt es die Neigung der Basismaschine. Das System steigert die Effizienz sowohl für die "High Reach"- als auch für die "Medium Reach"-Spezifikation, indem es beim Start der Maschine automatisch feststellt, welches Anbaugerät derzeit installiert ist. Auch die Kabine ist speziell für den neuen "High Reach"-Abbruchbagger entwickelt worden. Die Frontscheibe und das Dachfenster bestehen aus Sicherheitsglas gemäß EN356 Klasse P5A. Das Frontschutzgitter, das zur einfachen Fensterreinigung zur Seite geschwenkt werden kann, erfüllt die Anforderungen gemäß ISO 10262 Stufe 2.

Die Kabine des PC490LC-10 HRD ist mit dem Original Komatsu Kippmechanismus versehen. So kann die Neigung der Kabine mit Hilfe von Tastern am Joystick bequem zwischen 0° und 30° angepasst werden. Am luftgefederten Bedienplatz des Fahrers sorgen Seitenkonsolen und ein komplett einstellbarer Fahrersitz mit hoher Rückenlehne und serienmäßiger Sitzheizung für verbesserten Fahrerkomfort.

Die Fahrerkabine bietet eine komfortable und ruhige Arbeitsumgebung und ermöglicht maximal produktive Einsätze. Sie bietet hohe Festigkeit und Schutz durch die verstärkte röhrenförmige Kabinenstruktur. Viskosedämpfer halten Vibrationen gering und ermöglichen die Feinsteuerung des Anbaugeräts und reduzieren Ermüdungserscheinungen beim Fahrer. Des Weiteren stehen zwei 12-V-Stromanschlüsse und ein Audioanschluss zur Verfügung, an den MP3-Player und andere Geräte angeschlossen werden können. Die neu entworfenen Ablage-/Transportstützen mit integrierten Zugangsplattformen reduzieren die Zeit, die für die Konfiguration der Maschine benötigt wird, und erhöhen die Sicherheit beim Ausrüstungswechsel. An der "High Reach"-Ausrüstung sind Verzurrösen angebracht, die den Transport in den Ablage-/Transportstützen ermöglichen und vereinfachen.

Um die Stillstandzeiten des PC490LC-10 HRD auf ein Minimum zu reduzieren, ermöglicht die Maschine bequemen Zugang zu allen Wartungspunkten. Regelmäßig zu wartende Punkte sind vom Boden aus einfach zu erreichen; Handläufe umgeben die Zugangsbereiche auf dem Oberwagen für eine einfachere und sicherere Wartung. Kühler und Hydraulikölkühler sind nebeneinander angeordnet, was Wartung und Service einfacher macht. Des Weiteren ist auch der Klimaanlagenkondensator leicht zugänglich, da er schwenkbar ist. Zugangsstufen sind überall dort angebracht, wo sie für einen bequemen und schnellen Zugang zum Motorraum erforderlich sind.

Die Spurbreite des neuen Laufwerks kann innerhalb von Minuten von 4000 bis 3000 mm reduziert werden, was den Transport der Maschine erheblich erleichtert.

Die Maschine ist mit dem exklusiven EMMS-Monitorsystem (Equipment Management and Monitoring System) von Komatsu ausgestattet, das durch seine modernen Diagnosefunktionen Fahrer und Techniker bei Überwachung und Fehlersuche unterstützt. Das EMMS überwacht alle wichtigen Systeme, macht auf präventiven Wartungsbedarf aufmerksam und reduziert Diagnose- und Stillstandzeiten.

Der SAA6D125E-6A-Motor von Komatsu besitzt eine hochentwickelte, elektronische Motorsteuerung zur Regelung von Luftversorgung, Kraftstoffeinspritzung, Verbrennung und Abgasnachbehandlung. So wird die Leistung des Motors optimiert und gleichzeitig werden Abgase reduziert. Zusätzlich stellt das System eine weiterentwickelte Diagnosefunktion zur Fehlersuche zur Verfügung.

Komatsu hat als einer der führen-den Hersteller von Hydrauliktechnologie den hydraulisch betätigten Turbolader mit variabler Geometrie von Komatsu (KVGT) entwickelt sowie eine Abgasrückführung (AGR). Diese senken den Kraftstoffverbrauch um 5 % und sorgen zudem für eine längere Haltbarkeit der Bauteile.

Der passive/aktive Komatsu Dieselpartikelfilter (KDPF) soll primär im Passivmodus arbeiten und oxidiert den Großteil der gefilterten Rußpartikel, ohne dass der Fahrer eingreifen oder der Einsatz unterbrochen werden muss. Das auf exklusiven Komatsu-Technologien aufbauende Regenerationssystem informiert den Fahrer über den Status und ermöglicht im Bedarfsfall über das Monitorsystem einen manuellen Eingriff.

Relevante Anbieter zum Thema „Bagger und Lader“

Rototilt GmbH

93057 Regensburg, Deutschland

Wacker Neuson SE

80809 München, Deutschland

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de