Manitowoc

Traglasten wurden deutlich erhöht

Der GMK6300L-1 wird von einem Mercedes Benz-Motor (Euromot 4/EPA Tier 4 final) mit einer Leistung von 430 kW (580 PS) im Unterwagen angetrieben, der eine gegenüber seinem Vorgänger verbesserte Kraftstoffeffizienz aufweist.Abb.: manitowoc

Dardily/Frankreich (ABZ). – Manitowoc hat bekanntgegeben, dass ein Folgemodell für den 2010 eingeführten AT-Kran Grove GMK6300L eingeführt wird. Das neue Modell GMK6300L-1 verfügt über eine Kapazität von 300 t. Es soll in die Fußstapfen seines Vorgängers treten und zugleich in Sachen Leistung neue Maßstäbe in der Sechs-Achs-Kategorie setzen, so der Plan des Unternehmens. Ähnlich wie andere in den vergangenen Jahren eingeführte Grove-Maschinen biete der GMK6300L-1 "einzigartige Innovationen und ein branchenführendes Leistungsvermögen", schreibt Manitowoc. Hinsichtlich der strukturellen Stärke des Krans wurden einige Verbesserungen vorgenommen. So wurden die Traglasten im Vergleich zum GMK6300L um durchschnittlich gut 7 % erhöht. Im Hinblick auf die Höhe fallen die Verbesserungen sogar noch deutlicher aus: Bei einer Hauptauslegerlänge von 70 bis 80 m bedeutet dies eine Steigerung um mehr als 16 %.

Bei einer Nutzung der vollen 80-m-Hauptausleger und der 37-m-Spitze kann eine Spitzenhöhe von bis zu 120 m erreicht werden. Am 80-m-Hauptausleger ist bei voller Höhe eine Last von bis zu 14 t mit einem Arbeitsradius von 14 bis 28 m möglich. Damit bietet die Maschine Herstellerangaben zufolge einen flexiblen Bereich für Anwendungen wie den Aufbau von Turmdrehkranen. Das gesamte Leistungsvermögen bei der Arbeit mit dem langen Hauptausleger werde neue Maßstäbe für die Branche setzen, ist man sich sicher.

Der GMK6300L-1 wird von einem Mercedes Benz-Motor (Euromot 4/EPA Tier 4 final) mit einer Leistung von 430 kW (580 PS) im Unterwagen angetrieben, der eine gegenüber seinem Vorgänger verbesserte Kraftstoffeffizienz aufweist. Dies wird mit einem zuverlässigen Allison-Getriebe mit Drehmomentwandler kombiniert. Der Oberwagen wird von einem Mercedes Benz-Motor (Euromot 4/EPA Tier 4 final) mit einer Leistung von 210 kW (280 PS) angetrieben.

"Der GMK6300L steht gemeinsam mit dem GMK6400 für den wirksamen Beginn einer neuen Ära der Grove-AT-Krane und hat hinsichtlich Reichweite, Tragfähigkeit und Mobilität neue, zuvor unbekannte Branchenstandards gesetzt", sagte er. "Von dem GMK6300L wurden in nur zwei Jahren bereits 100 Stück verkauft, und bis heute sind es mehr als 400. Wir erwarten, dass der GMK6300L-1 mit seinen deutlich verbesserten Traglasten und technischen Daten eine ebensolche Beliebtheit erlangen wird", sagt Andreas Cremer, der globale Produktdirektor für AT-Krane von Manitowoc.

Wie seinen Vorgänger zeichne den GMK6300L-1 neben der Standard-Allradlenkung von Manitowoc auch ein Megatrak-Aufhängungssystem aus. Dadurch, dass seine Gegengewichtsplatten und sein Hilfshubwerk mit denen des GMK5180-1, des GMK5200-1, des GMK5250L und des GMK6300L austauschbar sind, erhöhe sich seine Attraktivität für bestehende Grove-Kunden zusätzlich.

Manitowox präsentiert sich auf der bauma im Freigelände an den Ständen FS 1201, 1202 und 1302/1.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de