Abbruchtechnik

Neuer Schienenknacker optimal für Instandhaltung und Modernisierung

Die RC22ER ist das optimale Gerät für die Instandhaltung und Modernisierung der Bahn und U-Bahn-Netze.Foto: FRD

Utrecht/Niederlande (ABZ). – Das europäische Bahnschienennetz umfasst ca. 350 000 km. Der Neubau und die Instandhaltung der Gleisanlagen ist ein bedeutender Markt. Um auf den immer wachsenden Bedarf zum Zerkleinern von Eisenbahnschienen zu reagieren stellt FRD auf der bauma im Freigelände Mitte (FM 614/2) das erste Modell eines Schienenknackers vor. Die RC22ER ist für Schienen mit hoher Zugfestigkeit entwickelt. So sind auch alle gängigen Vignol-Schienen bis zu 900 N/mm² Festigkeit, der Profilgröße S7 UIC 60/60 UNI schnell und präzise zu knacken. Der gedreht montierte Hydraulikzylinder ist maximal geschützt. Mit einer Kraft von 1390 kN und der intelligenten Kinematik der beweglichen Backe liefert er die nötige Energie, um alle gängigen Profile zu knacken, wie auch die genannten UIC 60 Profile.

Bei der RC22ER sind spezielle Messer verbaut die viermal gedreht und wieder verwendet werden können. Extrem lange Standzeiten und Wechselintervalle werden dadurch erreicht.

Das Gehäuse der RC22ER ist vollständig aus Hardox gefertigt und mit einer speziellen Wärmebehandlung vollkommen spannungsfrei produziert. Eine höhere mechanische Festigkeit ist sichergestellt.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de