Mehr Extras und weniger Abgase

Fertiger fit für Tier 4

Wie alle Bomag-Asphaltfertiger ist auch der neue BF 300-2 mit der bewährten Magmalife-Bohlenheizung ausgestattet.Foto: Bomag

Boppard (ABZ). – Bomag (Freigelände FS 1009) hat seinen Cityfertiger überarbeitet. Der neue Motor des BF 300-2 erfüllt nun die Tier 4/Stufe 3B Abgasnorm. Zusätzlich erhält der für den innerstädtischen Straßenbau entwickelte Asphaltfertiger optional eine hydraulisch steuerbare Frontklappe, was das restlose Entleeren des Kübels schneller und einfacher macht. Praktische Extras wie LED Scheinwerfer oder Ballonlicht bietet Bomag zusätzlich als Ausstattung für den BF 300-2 an.

Ab Januar 2016 ist der Bomag Cityfertiger BF 300-2 in der überarbeiteten Version erhältlich. Mit seinem umweltfreundlichen Tier 4/Stufe 3B Motor ist er gut gerüstet, um auch die strengsten Abgasnormen zu erfüllen.

Zusätzlich gibt es eine Variante mit Tier 3 Motor. Wahlweise verfügt der BF 300-2 über einen Radantrieb (BF 300 P-2) oder Kettenantrieb (BF 300 C-2). Mit einer Einbauleistung von 300 t/h und einer maximalen Einbaubreite von 5 m (Kette) bzw. 4,40 m (Rad) ist er vielseitig einsetzbar. Besonders geeignet ist der Fertiger für die innerstädtische Straßensanierung, aber auch der ländliche Wegebau oder die Standstreifensanierung im Autobahnbau sind typische Einsatzgebiete.

Optional besitzt der BF 300-2 eine hydraulische Frontklappe des Kübels. Eine weitere Sonderausstattung ist das Ventilationssystem. Es saugt die Asphaltdämpfe direkt über den Schnecken ab und leitet sie über das Fertiger-Dach. Für Fahrer und Bohlenbediener ist dies gleichermaßen eine saubere und komfortable Sache.

Auch unter widrigen Lichtverhältnissen sorgen die optionalen LED-Scheinwerfer für gute Sicht. Um bei Nachtschichten den Bereich um den Fertiger blendfrei auszuleuchten, dient der "Power-Moon". Das optionale Ballonlicht macht die Nacht zum Tag.

Die Magmalife-Bohlenheizung aller Bomag-Asphaltfertiger ist ein selbstverständlicher Bestandteil des BF 300-2. Die direkt in einen Aluminiumblock gegossenen Heizstäbe benötigen durch die hohe Leitfähigkeit des Metalls lediglich 20 Minuten zum Aufheizen und sind damit rund 60 % schneller als die Bohlenheizungen vergleichbarer Maschinen im Markt. Gleichzeitig schützt der Aluminiumblock die Heizelemente optimal.

Der Ecomode regelt die Hydraulik sowie Motordrehzahl und Lüftung bedarfsgerecht runter, was Kraftstoff spart und Lärm vermindert. Erfahrungsgemäß lassen sich 80 Prozent der täglichen Arbeit im Eco-Modus ausführen, die volle Kraft kann aber bei Bedarf jederzeit aktiviert werden.

Die Bohlenverbreiterung funktioniert schnell und einfach mit dem Bomag Schnellanbausystem Quick Coupling. Die Umrüstzeiten reduzieren sich damit um bis zu 50 %.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de